Wir kochen afghanisch mit YAAR e.V. am 21.09.

Nach einer längeren Pause heißt es am 21.09. wieder „In Mutters Kochtopf geschaut“. Ab 16.30 Uhr schnippeln wir gemeinsam, erfahren etwas über afghanische Küche – und essen natürlich zusammen.  Aktive aus dem Verein YAAR e.V. haben an diesem Tag die Kochmütze auf. Um eine Spende für den Sprengelkiezfonds wird gebeten. Eine Veranstaltung des Projekts „Wusuul – Ankommen“; gefördert aus Mitteln der Deutschen Fernsehlotterie.




Weitere Müllsammelaktionen im Sprengelkiez

„Weg mit dem Müll im Sprengelkiez“ – ein großes Thema im Kiez  – das zeigte sich u.a. auch beim Runden Tisch Sprengelkiez am 20.06. Dort haben auch einige Anwohner*innen vorgestellt, was sie gegen den Müll im öffentlichen Raum tun. Jetzt geht es weiter: Am 08. UND am 15. September finden von 11 bis 13.30 Uhr Müllsammelaktionen im Sprengelkiez statt; Treffpunkt und gemeinsamer Ausklang bei Kaffee und Kuchen im Nachbarschaftsladen. Müllsammelutensilien werden gestellt.




Wieder ein Besuch im Abgeordnetenhaus: am 27.09. ab 13 Uhr

Am 27.09. von 13 bis 16.30 Uhr gehen wir wieder auf „Exkursion zu Orten der Demokratie“ in Mitte. Wir besuchen das Berliner Abgeordnetenhaus und sprechen mit Tobias Schulze von der Fraktion DIE LINKE, der sein Wahlkreisbüro im Sprengelkiez hat. Alle Interessierten und Neugierigen sind eingeladen, egal ob Alt-Eingesessen(e), Neue(r) Deutsche(r) oder Geflüchtete(r). Anmeldung bis zum 12.09. erforderlich beim Team Wusuul-Ankommen: Tel. 45 02 85 24 oder rennert@gisev.de. Eine Aktivität des Projekts Wusuul – Ankommen gefördert aus Mitteln der Deutschen Fernsehlotterie.

 




„Frische Farbe im SprengelHaus“ – machen Sie mit am 08.09.!

Eine Maleraktion zur Verschönerung der Veranstaltungsräume im SprengelHaus, die durch viele Gruppen genutzt werden. Alt – Eingesessene, Neue Deutsche und geflüchtete Menschen machen „gemeinsame Sache“ im Rahmen der Berliner Freiwilligentage. Am Samstag, den 08.09. von 12 bis 17 Uhr unter fachlicher Anleitung – machen Sie mit! Am besten vorher anmelden, wegen der Planung. Anschließend haben wir uns einen Imbiss verdient … Die Aktion wird möglich durch eine Förderung aus Mitteln der Deutschen Fernsehlotterie und des Berliner Programms Förderung von Engagement in Nachbarschaften.

 

 




Erzählcafé am 05.09. mit Kava Spartak von YAAR e.V.

Am Mittwoch, den 05.09., haben Sie von 18 bis 20 Uhr Gelegenheit, Kava Spartak vom afghanischen Verein YAAR e.V. kennenzulernen, dem neuen Untermieter im SprengelHaus. Kava wird uns erzählen, wie er vor einiger Zeit in Berlin „angekommen“ ist, wie und warum es zur Gründung von YAAR e.V. kam und was die Aktiven im Verein alles machen. Alle Interessierten und Neugierigen sind wie immer willkommen. eine Veranstaltung des Projekts Wusuul – Ankommen; gefördert aus Mitteln der Deutschen Fernsehlotterie.

P.S.: Am 21.09. kochen wir mit YAAR e.V. afghanisch; dort kann das Kennenlernen fortgesetzt werden.

 

 

 




Wieder in Mutters Kochtopf geschaut: am 21.09. afghanisch mit YAAR e.V.

Nach dem Picknick im Sprengelpark zum Ramadanfest am 15.06. endlich wieder „In Mutters Kochtopf geschaut“: am 21.09. kochen wir afghanisch mit YAAR e.V., einem neuen Untermieter im SprengelHaus! Beginn ab 16.30 Uhr mit dem gemeinsamen „Schnippeln“ und Infos zur afghanischen Küche und dem Verein YAAR e.V.; später dann gemeinsames Essen. Alle sind eingeladen, egal ob Alt-Eingesessen, Neue(r) Deutsche(r) oder Geflüchtete(r). Die Teilnahme ist umsonst – um eine Spende für den Sprengelkiezfonds wird gebeten. Eine Aktivität des Projekts Wusuul – Ankommen; gefördert aus Mitteln der Deutschen Fernsehlotterie.

 




Picknick im Sprengelpark am 15.06. ab 16.30

Das Team vom Projekt „Wusuul – Ankommen“ lädt zusammen mit den Vereinen Offene Tür e.V. und Salam Kultur – und Sportclub e.V. zu einem Picknick im Sprengelpark am Ramadanfest am 15.06. ab 16.30 Uhr. Alle Interessierten sind eingeladen. Bitte eine Decke und etwas zum Essen zum Teilen mitbringen! Um eine Spende für den Sprengelkiezfonds wird gebeten.

 




Fastenbrechen in der Osterkirche am 02.06.

Offene Tür e.V., die evangelische Osterkirchengemeinde und das Sufizentrum Rabbaniya Der wahre Mensch e.V. laden am 02.06. ab 19.00 Uhr zum gemeinsamen Fastenbrechen in die Osterkirche ein. Alle Interessierten und Neugierigen sind willkommen! Hier die Einladung mit dem Programm:

 

 

 

 

 

 

 




Geld für Aktionen zum Nutzen des Kiezes: Sprengelkiezfonds 2018

Auch 2018 stehen wieder 5.000 € für Aktivitäten zum Nutzen des Stadtteils zur Verfügung. Haben Sie eine gute Idee? – Anträge können jederzeit gestellt werden. Das Formular ist unter www.runder-tisch-sprengelkiez.de zu finden. Der Fonds wurde zu gleichen Teilen durch Spenden aus dem Kiez und einen Zuschuss der Jugend- und Familienstiftung gefüllt. Wir sammeln weiter Spenden – für den Sprengelkiezfonds 2019!

 

 




Kiezspaziergang zum Verkehr im Sprengelkiez am 23.05. ab 18.30

Der Runde Tisch Sprengelkiez lädt alle Interessierten zu einem Kiezspaziergang am Mittwoch, den 23.05. ab 18.30 Uhr ein. Mit dabei sein wird die Bezirksstadträtin für Weiterbildung, Kultur, Umwelt, Straßen und Grünflächen, Frau Sabine Weißler. Schwerpunktthema ist der Durchgangsverkehr im Sprengelkiez – und wie man ihn verringern könnte. Weitere Informationen zum Runden Tisch Sprengelkiez unter: www.runder-tisch-sprengelkiez.de

 

 




Fest der Nachbarn im SprengelHaus am 25.05. ab 16.30 Uhr

Am Freitag, den 25.05. beteiligt sich das SprengelHaus wieder am „Fest der Nachbarn“, das an diesem Tag an vielen Orten in der Stadt, in Deutschland und in anderen Ländern gefeiert wird. Wir laden alle Interessierten ein, mit uns die Nachbarschaft zu feiern!

 

 




Kiezspaziergang mit BzStR Gothe am 18.04.

Der Stadtrat für Stadtentwicklung, Soziales und Gesundheit und die Stadtteilkoordinationen Parkviertel und Wedding – Zentrum laden am Mittwoch, den 18.04. ab 15.30 Uhr, alle Interessierten zu einem Kiezspaziergang ein. Die Route führt zu mehreren Stationen rund um den Schillerpark. Hier finden Sie weitere Informationen:




Austausch Mieter gegen Verdrängung 18.04.

 




#Mietenwahnsinn WIDERSETZEN Demo 14.04.

Demonstration gegen den Mietenwahnsinn und für eine solidarische Stadt am Samstag, den 14.04. um 14 Uhr am Potsdamer Platz – machen Sie mit! organisiert und unterstützt wird die Demo von einem breiten Bündnis von mieten- und stadtpolitischen Initiativen – auch vom SprengelHaus und dem Runden Tisch Sprengelkiez. Umfangreiche Informationen finden Sie unter: www.mietenwahnsinn.info

Wir hoffen auf Nachbar*innen und Aktive aus dem Sprengelkiez und -Haus. Halten Sie Ausschau nach unseren Bannern und schließen Sie sich uns an.

 

 




Infoveranstaltung Pflege am 25.04.




„In Mutters Kochtopf geschaut“ am 20.04.

Mit Pfarrer Thilo Haak von der Osterkirche schnippeln und kochen wir gemeinsam italienisch ab 16.30 Uhr – und essen dann natürlich zusammen! Alle Interessierten sind willkommen- aber bitte nicht nur zum Essen kommen! Um eine Spende für den Sprengelkiezfonds wird gebeten.




Nachbarschaft: Austausch über Ideen und Aktionen am 22. März …

… dazu lädt die Stadtteilkoordination Wedding Zentrum von 16 bis 20 Uhr in den Nachbarschaftsladen ein.

Es gibt Informationen zum 1. Sprengelkiez Repaircafé, zum Sprengelkiezfonds und zur Stadtteilkasse Wedding Zentrum – und

selbstgebackenen Kuchen.

 




Gespräch mit dem Bezirksbürgermeister am 09. April

Ein Bestandteil des Projektes „Wusuul – Ankommen“ sind Exkursionen zu Orten der Demokratie in Berlin – Mitte. Am 09. April treffen und sprechen wir Bezirksbürgermeister Stephan von Dassel und besuchen das Willkommensbüro des Bezirks. Bitte bis Ende März anmelden, wenn Sie teilnehmen möchten!




Einladung zum Erzählcafé zum internationalen Frauentag

Am Donnerstag, den 08. März laden wir alle Interessierten (natürlich auch Männer!) zu einem Erzählcafé ein. Mit Huguette Tchana von den Femmes Solidaires werden wir uns über starke und solidarische Frauen aus Kamerun unterhalten (die im SprengelHaus aktiv sind). 18 – 20 Uhr im Kursraum im 1. OG des Quergebäudes.




Gemeinsam gegen Rassismus – Einladung zum Aktionstag am 21.03.18

Viele Gruppen und Aktive beteiligen sich wieder am SprengelHaus – Aktionstag im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus. Am 21.03. laden wir  von 15.30 – 21.00 Uhr ein: zum Reinigen der „Stolpersteine“ im Kiez, zu einem Vortrag zu Begriffen wie Diskriminierung und Rassismus, zu einem Kiezgespräch zu Diskriminierung und Rassismus im Alltag. Machen Sie mit!

 




Diskussion über „Vielfalt des Engagements …“ am 21.02.18

Am 21.02. findet  – wie in der Regel jeden 3. Mittwoch im Monat – das nächste Treffen des Runden Tisches Sprengelkiez statt (18.30 – 20.30 Uhr). Hier gibt es viele Informationen zu aktuellen Entwicklungen im Kiez und ein Schwerpunktthema: der Sprengelkiezfonds 2018 und die Erweiterung und Bestätigung der Vergabejury. Unmittelbar vorher, von 15.30 – 17.30 Uhr, wird im Rahmen eines „Forum Gemeinwesenarbeit Berlin“ der 2. Engagementbericht 2016 vorgestellt. Prof. Adalbert Evers wird mit den Teilnehmenden über „Vielfalt des Engagements und Konsequenzen für lokales Engagement“ diskutieren. Wie immer gilt: Alle Interessierten sind eingeladen!

Forum GWA 21.02.2018 Evers 2. Engagementbericht




„In Mutters Kochtopf geschaut!“ wieder am 16.02.

Am Freitag, den 16.02. kochen wir ab 16.30 unter Anleitung von Pastor Tejan und verspeisen dann die Spezialitäten aus Sierra Leone. Beim Schnippeln werden wir mehr erfahren über Pastor Tejan und die Christ Life Evangelism International Church, die sich regelmäßig im SprengelHaus trifft. Siehe auch den Artikel im letzten Kiezboten. Um eine Spende für den Sprengelkiezfonds wird gebeten.

 




„Selam Opera! In zwei Heimaten zuhause“ – Komische Oper im SprengelHaus!

Die Komische Oper  kommt mit ihrem Operndolmus in das SprengelHaus und lädt zu einem Opernprogramm in Kleinbus -Besetzung ein. Am Mittwoch, den 14. Februar, um 13.00 Uhr.  Das Programm „In zwei Heimaten zuhause“ präsentiert Arien und Duette aus 500 Jahren Operngeschichte, die davon erzählen, was es heißt, das Glück in der Ferne zu suchen, das Vertraute zu verlassen und schließlich ein zu Hause in der Welt nicht nur an einem, sondern an mehreren Orten zu finden. Dabei verknüpft sich das Opern- und Oprerettenrepertoire auf deutsch, italienisch und französich nahtlos mit Volksliedern aus der Türkei, Kroation und Polen. Der Eintritt ist frei! Alle Interessierten sind willkommen. Ca. 45 Minuten Programm und anschließend Gespräch.

 

 




Infoveranstaltung Wohnen / Wohnungssuche am 7.2. bei Salam e.V.

Am 07.02. laden das Projekt „Wusuul – Ankommen“ und Salam Kultur- und Sportclub e.V. zu einer Infoveranstaltung zum Thema Wohnen / Wohnungssuche ein. Die Veranstaltung wendet sich besonders an geflüchtete Menschen.  Was ist zu beachten bei der Wohnungssuche? Wie muss ich vorgehen? Welche Unterlagen sind nötig? Die Hinweise und Tips der Referentin Dr. Karin Wildt von Place4Refugees werden ins Arabische übersetzt. Wo? In der Buttmannstraße 9a in 13357 Berlin in den Räumen von Salam e.V.; Wann? Mittwoch, 7.2.18 von 17 – 19 Uhr.




Einladung zum Erzählcafé am 11.12.17 von 16 bis 18 Uhr