Gesundheit

image_pdfimage_print

Das SprengelHaus als Ort der Gesundheitsförderung im Stadtteil

Gesundheit ist mehr als die Abwesenheit von Krankheit. Es geht um das „Wohlbefinden“ der Menschen in seinen verschiedenen Facetten.

Die Ottawa–Charta der Weltgesundheitsorganisation WHO zur Gesundheitsförderung beschreibt Handlungsfelder und -strategien, wie Gesundheit gefördert werden sollte. Die Zwischenüberschriften in der Charta, wie „befähigen und ermöglichen“, „persönliche Kompetenz entwickeln“, „gesundheitsbezogene Gemeinschaftsaktionen unterstützen“ oder „gesundheitsförderliche Lebenswelten schaffen“ zeigen: die Philosophie der Ottawa– Charta zur Gesundheitsförderung und die Arbeitsansätze im SprengelHaus ergänzen sich in hervorragender Weise. Das SprengelHaus ist auch ein Gesundheitshaus im Stadtteil, in dem es niedrigschwellige Angebote in den Bereichen Gesunde Ernährung, Bewegung und Gesundheit in der Familie gibt, und von dem aus lokale Gesundheitsakteure vernetzt werden.

Wir laden Sie dazu ein, nicht nur die ausdrücklichen Gesundheits-Angebote im SprengelHaus anzuschauen, sondern auch in den Aktivitäten und Angeboten der anderen Bereiche zu entdecken, wie viel „Gesundheit(sförderung)“ in diesen steckt!