Bund für Antidiskriminierungs- und Bildungsarbeit in der Bundesrepublik Deutschland (BDB) e.V.

image_pdfimage_print

Logo

BDB e.V.

Der BDB e.V. setzt sich zum Ziel, ein stärkeres Bewusstsein für Diskriminierung und Rassismus in der Gesellschaft zu schaffen, Diskriminierungen auf verschiedenen Ebenen entgegenzuwirken und zu einem gleichberechtigten Zusammenleben in der Gesellschaft beizutragen. Der BDB e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der ehrenamtlich und selbstorganisiert arbeitet. Er finanziert sich durch Spenden und Projekte.
Ziele und Arbeitsschwerpunkte:

  1. Beratung für von Diskriminierung und Rassismus Betroffene (individuelle Erarbeitung von Interventionsstrategien sowie Unterstützung bei deren Ausführung), Dokumentation von Diskriminierungsfällen sowie die Erstellung von themenrelevanten Publikationen und Dokumentationen.
  2. Im Bildungsbereich führt der Verein Projekte gegen Rassismus und Diskriminierung und zu Empowerment, interkulturellen Kompetenzen und Menschenrechten durch. Der Fokus liegt auf der interkulturellen Sensibilisierung von Berufsgruppen in gesellschaftlichen Verantwortungspositionen, sowie Multiplikator_innen, Jugendliche und Schüler_innen.
  3. Der BDB e.V. ist Teil von Antidiskriminierungsnetzwerken und arbeitet mit regionalen und nationalen Organisationen, Integrations- und Migrationsbeauftragten auf Landes- und Bundesebene und Beratungsbüros zusammen.

Ansprechparter:
Akinola Famson
Johanna Chourabi

Kontakt:
E-Mail: bdb@bdb-germany.de
Tel.: 030 / 216 88 84
www.bdb-germany.de