S.I.G.N.A.L. e.V.

image_pdfimage_print

S.I.G.N.A.L. e.V., Koordinierungsstelle

Koordinierungsstelle Intervention im Gesundheitsbereich gegen häusliche und sexualisierte Gewalt

Gewalt in Partnerschaft und Familie ist weit verbreitet und mit vielfältigen Folgen für die Gesundheit verbunden. Körperliche Verletzungen, Beschwerden wie Kopf-, Bauch-, und Unterleibsschmerzen, Schlafstörungen oder Magen-Darmerkrankungen, bis hin zu langfristigen gesundheitlichen Beeinträchtigungen können Folgen sein. Betroffen sind vor allem Frauen und Kinder, aber auch Männer berichten über Gewalterfahrungen in ihren Partnerschaften.
Die Koordinierungsstelle des S.I.G.N.A.L. e.V. fördert Interventions- und Präventionsangebote in der Gesundheitsversorgung bei häuslicher und sexualisierter Gewalt. Unsere Angebote richten sich an Einrichtungen der Gesundheitsversorgung, an Ausbildungsstätten für Gesundheitsberufe, an Berufsverbände und Standesorganisationen und an gesundheitspolitisch Verantwortliche. Wir informieren über häusliche und sexualisierte Gewalt, über gesundheitliche Folgen und über erprobte, praxistaugliche Versorgungskonzepte.

Wir beraten bei der Einführung von Interventionsmaßnahmen, bieten Fortbildungen, Unterricht sowie weitere Qualifizierungsangebote. Darüber hinaus stellen wir Informations- und Aufklärungsmaterial für Patientinnen und Patienten und für Arztpraxen und Kliniken zur Verfügung.

Die Koordinierungsstelle wird von der Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales finanziert.
S.I.G.N.A.L. e.V. ist Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband, LV Berlin e.V.

Referentinnen: Hilde Hellbernd, Marion Winterholler, Karin Wieners
Organisationsassistenz: Anika Wenzel
Tel: 030 / 275 95 353 / 246 30 579
E-Mail: info@signal-intervention.de

www.signal-intervention.de