S.I.G.N.A.L. e.V.

image_pdfimage_print

S.I.G.N.A.L. e.V., Koordinierungsstelle

S.I.G.N.A.L. e.V. – Intervention im Gesundheitsbereich gegen häusliche und sexualisierte Gewalt

Gewalt in Partnerschaft und Familie ist verbreitet und mit vielen gesundheitlichen Folgen verbunden. Körperliche, psychische und sexuelle Gewalt führen zu Verletzungen, psychosomatischen Beschwerden bis hin zu langfristigen  Beeinträchtigungen. S.I.G.N.A.L. e.V. will die gesundheitliche Versorgung für Betroffene und ihre Kinder verbessern. Der Verein ist Träger von drei Projekten:

Die Koordinierungs- und Interventionsstelle fördert Interventions- und Präventionsangebote in der Gesundheitsversorgung bei häuslicher und sexualisierter Gewalt. Wir arbeiten mit Kliniken, Arztpraxen, öffentlichem Gesundheitsdienst und Ausbildungseinrichtungen zusammen. Wir informieren, beraten, bieten Fortbildungen und stellen Materialien zur Verfügung.

Die Geschäftsstelle des „Runden Tischs Berlin – Gesundheitsversorgung bei häuslicher und sexualisierter Gewalt“ arbeitet mit Akteur*innen aus Gesundheitsversorgung und -politik an der Umsetzung der WHO Leitlinien zum Umgang mit Betroffenen von häuslicher und sexualisierter Gewalt in Berlin.

Die Fachstelle Traumanetz Berlin baut ein interdisziplinäres Netzwerk mit Akteur*innen und Organisationen auf, die an der Versorgung und Unterstützung gewaltbetroffener Frauen mit traumatherapeutischem Behandlungsbedarf und ihrer Kinder beteiligt sind.

Die Projekte werden durch die Berliner Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung gefördert.

S.I.G.N.A.L. e.V. ist Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband, Landesverband Berlin e.V.

Kontaktdaten:

Tel: 030 / 275 95 353 und 030 / 246 30 579

E-Mail: info@signal-intervention.de, www.signal-intervention.de