wird verschoben: Spurensuche Kolonialer Sprengelkiez

Die für den 20.03.20 geplante Spurensuche Kolonialer Sprengelkiez wird aufgrund der CORONA- Krise auf unbestimmte Zeit verschoben!

Bitte achten Sie auf Ankündigungen.

 

Pekinger Platz, Samoastraße – sind diese Straßennamen zufällig vor 120 Jahren gewählt worden? Was hatten das Robert- Kocht-Institut und das Virchow-Krankenhaus mit dem Deutschen Kolonialismus zu tun? Zu diesen Fragen wird uns Stefan Zollhauser von der Berliner Spurensuche einiges Interessantes sagen können. Alle Interessierten sind eingeladen zum Kiezspaziergang „Spurensuche Kolonialer Sprengelkiez“ am 20.03.20 ab 16.30 Uhr – Treffpunkt ist der Nachbarschaftsladen. Diese Veranstaltung wird möglich durch eine Zuwendung des Bezirksamtes Mitte für „Seniorenarbeit stärken“.